Auf den Spuren des Apostel Paulus


 


 

1. Tag Deutschland - Thessaloniki
Flug nach Thessaloniki. Empfang am Flughafen von unserer Reiseleiterin, bevor wir zum Hotel fahren machen wir eine erste Begegnung mit der Stadt. Bei einer Rundfahrt gewinnen Sie einen guten Überblick über die Nord griechische Metropole. Sie war kurzzeitig Residenz eines römischen Kaisers und stellte in byzantinischer Zeit Athen weit in den Schatten. Bis heute prägt die Rivalität mit der Hauptstadt das Leben der Stadt.
2 Übernachtungen in Thessaloniki.

2. Tag Philippi und Amphipolis
Abfahrt vom Hotel zur archäologischen Stätte von Philippi. Philippi gründete der Apostel Paulus die erste christliche Gemeinde auf europäischem Boden. Etwa 100 Jahre vorher, 42 v. Chr., war die Ebene Schauplatz der Entscheidungsschlacht zwischen den Cäsarmördern Cassius und Brutus einerseits sowie Antonius und Octavian, dem späteren Kaiser Augustus, andererseits. Erhalten blieben von der antiken Stadt einige fotogene Reste. In Amphipolis sind die Reste der Stadtmauern noch gut zu erkennen sowie die Fundamente von vier frühchristlichen Basiliken. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag Thessaloniki - Vergina - Kalambaka
Nach dem Frühstück fahren wir nach Vergina. In Vergina steigen Sie hinab zum Grab König Philipps II., des Vaters von Alexander dem Großen; mitsamt dem unversehrten Goldschatz wurde es 1977 entdeckt. Am Olymp vorbei, dem Wohnsitz der griechischen Götter, erreichen wir Thessalien. Baumwoll- und Getreidefelder prägen das Bild der größten Ebene Griechenlands. Am Abend sind wir dann in Kalambaka am Fuße der Meteorafelsen.
1 Übernachtung in Kalambaka.

4. Tag Kalambaka – Delphi
Nach dem Frühstück fahren wir hinauf zu den Meteoraklöstern. Um der Welt zu entsagen und Gott ein wenig näher zu kommen, bauten mittelalterliche Einsiedler und Mönche auf steilen Felsklippen am Rande Thessaliens die Meteoraklöster. Lange Zeit waren sie nur über steile Treppenwege und abenteuerliche "Aufzüge" zugänglich. Die Wandmalereien der Klöster Megalo Meteoron und Varlaam berichten von der liebenswert- naiven Frömmigkeit der Mönche. Am Nachmittag setzen wir unsere Reise fort: Unterwegs halten wir am Schlachtfeld bei den Thermopylen, gegen Abend erreichen wir Delphi. 1 Übernachtung in Delphi.

5. Tag Delphi - Athen
Nach dem Frühstück Führung durch das antike Delphi, Orakelheiligtum und für die Griechen ''der Nabel der Welt''. Die Ausgrabungen bestechen durch ihre einzigartige Lage, das kleine Museum bietet erstklassige Fundstücke. Weiterfahrt und Besuch des Klosters vom Osios Loukas. 3 Übernachtungen in Athen.

6. Tag Athen, Akropolis
Eine Rundfahrt zeigt Ihnen das faszinierende Nebeneinander von Antike, Mittelalter und Neuzeit in der griechischen Metropole. Zu Fuß spazieren Sie zur Agora, dem Marktplatz der antiken Stadt, und hinauf zur Akropolis mit den bedeutendsten und prachtvollsten Bauten, die das antike Griechenland geschaffen hat. Von dieser natürlichen Festung geht es hinunter zum Dionysos und Herodes Attikus Theater. Anschließend besuchen wir das neue Akropolis Museum.

7. Tag Athen - Korinth - Altkorith – Epidaurus – Nafplion
Abfahrt in der Früh von unserem Hotel über den zum Kanal von Korinth. Wir blicken hinab in den tiefen Graben des Kanals von Korinth, für das 19. Jahrhundert eine beeindruckende technische Leistung. Besuch von Altkorinth: imposante Reste der antiken Weltstadt, die einst den Handel im östlichen Mittelmeer kontrollierte. Weiter zum antiken Epidauros, dem weltberühmten griechischen Theater. Nach dem Mittagessen weiterfahrt nach Nafplion. Am Nachmittag bummeln wir an der Uferpromenade und Freizeit um einen Café Frappé genießen zu können. Rückfahrt nach Athen.

8. Tag Abschied von Griechenland
Nach dem Frühstück geht unsere Fahrt die Poseidon-Küstenstraße entlang zum Poseidontempel in Sounion. Genießen Sie die letzten Stunden mit der herrlichen Sicht.
Transfer von Sounion zum Flughafen für Ihre Heimreise.

Organisierte Touren