DELPHI (Tagesfahrt)


 


 

Die Fahrt führt sie an Theben vorbei, durch die Ebene von Levadia hinauf zum

Parnassos massiv. Kurz vor Delphi kommen sie durch das Dorf Arachova, bekannt

Für die Herstellung der  bunten Griechische Teppiche.

In einer Landschaft von unwahrscheinlicher Großartigkeit an der Südwand des

Parnassos, liegen die Ruinen von Delphi umworben von den Erinnerungen vieler

Jahrhunderte.

Die Ruinen, die Heute zu sehen sind, stammen vom Heiligtum, das zwischen 370

und 340 v.Chr. gebaut wurde. Vom Tempel führen Stufen zum Theater. Dieses

wurde im 4. Jh. v.Chr.  gebaut, im 2.  Jh. v. chr. von den Römern Restauriert und

gilt heute als eines der besterhaltenen antiken Theater in Griechenland.

Ein Pfad führt vom Theater hinauf zum Stadion, wo alle vier Jahre die pythischen

Spiele zu ehren des Gottes Apollo abgehalten wurden.

Im Museum ist neben einer eindrucksvollen Ausstellung Archaischer und

klassischer Skulpturen auch die berühmte Kupferstatue des Wagenlenkers zu

besichtigen.

Das Mittagessen wird in einer Tavernen in Delphi eingenommen anschließend  Rückfahrt

nach Athen. 

Organisierte Touren